Autonom auf Kreta, Rudo Schwarz, Minoan Air… Links der Woche

Autonom auf Kreta - Milia

Unter dem Titel "Autonom auf Kreta" findet sich in der Zeit ein Artikel über Miliz auf Kreta. 

Milia ist ein wiederaufgebautes, restauriertes Dorf auf Kreta, welches als Ressort wiedereröffnet wurde und versucht, die ursprüngliche Lebensweise zu rekultivieren. Dazu gehört auch, dass die Anlage autonom von externer Versorgung (Strom, Wasser, Lebensmittel…) sein möchte.

Mehr dazu hier:

Zeit-Artikel "Autonom auf Kreta"

Rudo Schwarz

Zufällig bin ich dank eines Nutzers im Kreta-Forum (Link) wieder auf eine Webseite über Rudo Schwarz gestoßen, die ich schon vor einiger Zeit mal gefunden hatte und die ich immer schon mal weiterempfehlen wollte.

Rudu Schwarz war als Soldat der deutschen Wehrmacht zur Zeit des zweiten Weltkriegs auf Kreta, allerdings weit ab von jeglichen Kriegshandlungen, so dass er laut eigener Aussage keinen einzigen Schuss abgeben musste.

Auf Kreta hat er Tagebuch geführt, fotografiert und gemalt. Sein Nachlass rund um Kreta wurde nach seinem Tod dem historischen Museum Kreta vermacht, dass dem Künstler eine sehr schön gemachte Webseite widmet.

Angucken lohnt sich:

Webseite zu Rudo Schwarz vom historischen Museum Kreta

Minoan Air

Minoan Air ist eine seit ein paar Monaten von Heraklion/Kreta aus operierende Fluggesellschaft, die von dort aus aktuell Rhodos, Kos, Mytilini und demnächst auch Thessaloniki anfliegt.

Preise beginnen ab 65 EUR pro Strecke (Rhodos), die anderen Verbindungen sind etwas teurer.

Trotzdem sich einer gute Möglichkeit, sowohl für Einheimische als auch Residenten und Touristen, schnell und bequem mal die Insel zu wechseln.

Im Sommerflugplan wird es auch noch weitere Verbindungen, u.a. wohl nach Santorini, geben.

Homepage Minoan Air

Touristik, Neandertaler und sonstige Seefahrer … Links der Woche

Neandertaler auf Kreta

Wie der US-Forscher Alan Simmons in "Science" schreibt, könnte sich der bisherige Wissensstand zur Besiedlung der Mittelmeerinseln wie Kreta und Zypern als falsch erweisen.

Hatte man bisher angenommen, dass die ersten Siedler vor ca. 9000 Jahren auftauchten, scheint es so zu sein, dass schon viele Jahrtausende vorher der Neandertaler in dieser Gegend der Welt unterwegs war.

Einen guten Überblick zu diesem Thema liefert der folgende Spiegel-Artikel:

Frühe Seefahrer - Neandertaler sollen auf Kreta gewesen sein

Touristik-News

Während es einerseits in der Presse heisst, dass das Jahr 2012 von einem Einbruch insbesondere der Zahl der deutschen Griechenland-Touristen geprägt war und vor allem Russen das Land der Götter neuerdings entdecken, so bauen andererseits deutsche Reiseveranstalter für das Jahr 2013 ihre Reise-Kontingente und Kapazitäten in Richtung Griechenland deutlich aus.

So erhöht u.a. Condor die Flugfrequenz z.B. nach Kreta und auch bei FTI gibt es einige Griechenland-Neuigkeiten.

Hier ein paar Links zu diesen widersprüchlichen Informationen:

Wirtschaftswoche: Deutsche Urlauber meiden Griechenland

Pressemitteilung: FTI setzt im Sommer mit großem Angebot auf Griechenland

Da bin ich ja mal gespannt, wie das Touristikjahr 2013 dann "in echt" so aussieht…

Mitsegeln von Athen nach Kreta

Wer sehr kurzfristig Ende November noch nichts vor hat und gerne segelt, sollte vielleicht mal unter folgendem Link nachgucken:

Mitsegler Athen - Kreta gesucht

Suche nach Öl und Gas vor der Südküste Kretas und im ionischen Meer

Seit ein paar Tagen ist das Forschungsschiff "Nordic Explorer" in griechischen Gewässern und insbesondere auch an der kretischen Südküste unterwegs und auf der Suche nach Erdöl- und Erdgas-Vorkommen.

Ein paar Informationen dazu finden sich bei GR aktuell, dem generell sehr empfehlenswerten griechischen Wochenmagazin:

"Nordic Explorer" auf der Suche nach Kohlenwasserstoff

© Mario Teetzen 2011